Logo Jochen Busch - der Zellulosespezialist

Ihr Flockenfritze Jochen Busch

Home
Wir über uns
Vorteile
Anwendungen
Informationen
Hohlschichtdämmung
Referenzen
Links
Ihre Fragen
Impressum

 



Mögliche Anwendungen der Zellulosedämmung

Zellulosedämmung eignet sich besonders zur Wärmedämmung.

Gerade im Altbaubereich, in der nachträglichen oder zusätzlichen Wärmedämmung kann sie Ihre Vorteile voll ausspielen, da mit relativ geringem Aufwand ein sehr gutes Ergebnis erreicht werden kann.

Häufig wird Zellulosedämmung auch in Balkenlagen zwischen den Geschossen eingebracht, um eine bessere Schalldämmung zu erreichen. Trotz des relativ geringen Einbaugewichtes werden dabei hervorragende Ergebnisse erzielt. Erreicht wird das durch die lückenlose Einbringung, welche sogenannte Schallnebenwege verhindert, und dadurch die hohe Elastizität der Zellulosedämmung, den auftretenden Schall nicht oder nur sehr begrenzt weiterleitet.

Ein relativ selten eingesetzter Bereich ist die Dämpfung des Raumschalls in größeren Räumen oder Werkstätten. In diesen speziellen Fällen wird die Zellulosedämmung unter die Decken gesprüht, die rauhe Oberflächenstruktur sorgt für gründliche Schalldämmung.

Mauern, Böden, Dächer - jeder Hohlraum im Alt- und Neubau läßt sich isolieren.
Wie eine Steppjacke isoliert die Schicht aus Zellulose diesen Neubau.
Flocken bis in die letzte Ritze, auch an schwer zugänglichen Stellen im Altbau.